Wir sind Mitglied im Arbeitgeberverband Südwesttextil und somit automatisch Tarifgebunden. Die Bezahlung erfolgt aus diesem Grund gemäß IG-Metalltarifvertag – Textil. Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter http://www.igmetall.de/textil-tarifrunde.htm

Als Beispiel die Brutto-Ausbildungsvergütung ab dem 01.09.2018:

  • im 1. Ausbildungsjahr:    925 €
  • im 2. Ausbildungsjahr:    976 €
  • im 3. Ausbildungsjahr: 1.059 €

Wir suchen engagierte Nachwuchskräfte - bewerben Sie sich!


Mit einem Umsatz von über 28 Milliarden Euro und mehr als 400.000 Arbeitsplätzen weltweit, gehört die deutsche Textil- und Bekleidungsindustrie technologisch zur Weltspitze und ist einer der leistungsfähigsten Wirtschaftszweige unseres Landes. Innovation, Flexibilität und Schnelligkeit zeichnen die Textil- und Modebranche aus. Deutsche Designer und Modeunternehmen finden im In- und Ausland höchste Anerkennung. Deutschland ist Marktführer im Bereich Technische Textilien. Textilien und textile Verbundmaterialien sind allgegenwärtig – von medizinischen Implantaten über Geotextilien bis hin zu Leichtbau Verbundstoffen.

Über 150 Unternehmen und Fortbildungsstätten der deutschen Textil- und Bekleidungsverbände beteiligen sich bereits mit individuellen Firmenprofilen auf der Internetplattform www.go-textile.de.


Produktionsmechaniker/in –Textil

Dafür wünschen wir uns einen motivierten Azubi, der sich gerne mit Garnen, den daraus gefertigten Gurten und natürlich mit dem Fertigungsprozess auseinander setzt. Zur Information der Metallanteil der Ausbildung ist geringer, wie in vielen anderen Mechaniker Ausbildungsgängen. Es ist ein textiler Beruf in welchem man sich mit der textilen Welt stärker auseinandersetzt wie mit der Mechanik. Bewerber sollten mindestens über einen guten Hauptschulabschluss verfügen.

Der Schulunterricht erfolgt als Blockunterricht in einer Landesfachklasse an der Philipp- Matthäus-Hahn-Schule in Balingen.


Maschinen- und Anlagenführer/in-Textil

Hier steht der textile Aspekt des Berufes deutlich im Vordergrund. Man ist ständig in Kontakt mit Garnen und Gurten. Eine gute Feinmotorik ist für diesen Ausbildungsgang entscheidend, weswegen er auch gut für weibliche Interessenten geeignet ist, welche sich sonst nicht in einem technischen Beruf ausbilden lassen würden. Für diesen Ausbildungsgang können Sie sich mit einem Hauptschulabschluss bewerben.

Der Schulunterricht erfolgt als Blockunterricht in einer Landesfachklasse an der Philipp- Matthäus-Hahn-Schule in Balingen.


Ausbildungspartner in der Region

Bei der Ausbildung zum Produktionsmechaniker sind Grundlagen in der Metallbearbeitung gefordert. Als Textilbetrieb sind wir hier nicht ideal ausgestattet, um dieses Wissen optimal vermitteln zu können. Damit wir auch in diesem Bereich eine hochwertige Ausbildung gewährleisten können, werden diese erweiterten Lerninhalte im Metall-Ausbildungszentrum der Husqvarnagroup in Niederstotzingen vermittelt. Dazu gehört unter anderem...

  • drehen
  • fräsen

Unsere Azubis dürfen sich für mehrere Wochen unter erstklassigen Bedingungen das benötigte Wissen in der Metallbearbeitung aneignen.